Neuigkeiten


TBÖ Newsletter abonnieren ...    

Tischtennis: Ergebnisse Weilerswist Senioren 60 und Spiel vom 08.04.2018

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
TBÖ Senioren-60 Team

Unsere Herren-Landesligisten trotzten dem Aufstiegskandidaten, Heiligenhaus, einen Punkt ab. Und unser Senioren-60 Team erringt den Platz 3 bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Weilerswist. Bitte weiterlesen ...

 

Herren-Landesliga,  Heiligenhauser SV -  TB Groß-Ösinghausen , 08.04.2018  - 8 : 8

Am Tag vor der Begegnung mit dem TBÖ traf Heiligenhaus vor der Rekordkulisse von 120 Zuschauern zuhause auf den TTC Bärbroich. Diese beiden Teams machen den Direktaufstieg unter sich aus und trennten sich unentschieden. Hierbei kamen die Gastgeber zu einem glücklichen Punktgewinn. Gegen den TBÖ ließ Heiligenhaus einen Zähler liegen. Heiligenhaus lag zwar nach den Doppeln mit 1:2 im Rückstand, ging dann aber mit 5:2 in Führung und hatte beim Spielstand von 8:6 wieder den Sieg vor Augen. Zwar hatte man die erfolgreicheren Einzelspieler, von vier Doppeln konnte der TBÖ jedoch dreimal gewinnen. Erstmalig kassierte Thorsten Birg zwei Einzelniederlagen und auch Adrian Gembalczyk blieb sieglos. Beim TBÖ konnte Marc Illner im unteren Paarkreuz beide Spiele gewinnen, die weiteren TBÖ-Akteure spielten 1:1. Sechs der achtzehn Matches gingen in den Entscheidungssatz, fünfmal konnte der TBÖ punkten. Zweimal wurde der fünfte Satz mit 12:10 vom TBÖ gewonnen. Das Satzverhältnis von 35:29 zeigt den Vorteil für Heiligenhaus. Inzwischen hat sich der TBÖ bei zwei noch ausstehenden Spielen auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet. Hätte der TBÖ nicht in der Hinserie mit personellen Problemen zu kämpfen gehabt, wäre eine noch bessere Endplatzierung möglich gewesen.

---

Senioren-60 , Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften 2018, 07./08.04.2018, Weilerswist -  3. Platz für den TBÖ

Die TBÖ-Herren Kader mit Bernd Schmulder, Christoph Otto, Hermann Grafmüller,  Wilfried Fischer und Winfried Steffens reiste zu den WTTV-Mannschaftsmeisterschaften und spielte mit acht weiteren Teams um den Titel.

Am Samstag startet der TBÖ um 10 Uhr gegen den TTC Petershagen/Friedewalde (bei Minden). Hier gelang trotz 1:2 Rückstand ein wichtiger 4:2 Erfolg. Bernd Schmulder gewann zwei -, Christoph Otto ein Einzel und beide gewannen auch ihr Doppel. Um 12.15 Uhr gegen Germania Kamen spielte Wilfried Fischer für Hermann Grafmüller. Beim 4:1 Sieg des TBÖ musste er gegen den besten Kamener den Gegenpunkt zulassen. Mit zwei Siegen hatte der TBÖ den zweiten Gruppenplatz und die Qualifikation für das Halbfinale geschafft. Im Spiel gegen den Favoriten  TTC Schwalbe Bergneustadt  schonte der TBÖ Spitzenspieler Schmulder und unterlag erwartungsgemäß mit 0:4.

Am Sonntag traf der TBÖ im Halbfinale auf den Sieger der zweiten Vorrundengruppe. Die mit ungarischen, schwedischen und deutschen ehemaligen Spitzenspielern zusammengesetzte Truppe war erwartungsgemäß nicht zu gefährden. Der TBÖ unterlag mit 0:4. Schmulder/Otto gelang im Doppel ein Satzgewinn.

Im Spiel um den dritten Platz traf der TBÖ auf den VfR Büttgen. Diese Mannschaft hatte auf Bezirksebene den TBÖ noch mit 4:2 bezwungen. Diesmal jedoch konnte der TBÖ die Büttgener überraschend deutlich mit 4:0 besiegen.

Hermann Grafmüller näherte sich in seinem vierten Einzelspiel bei dieser Meisterschaft wieder seiner Normalform. Nach langer Verletzungspause benötigte er Spielpraxis und zeigte im Spiel um den Podestplatz seine beste Leistung.

Nach der mühevollen Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften ein schöner Erfolg für die TBÖ-Senioren.

TBÖ: Bernd Schmulder 5:1, Christoph Otto 3:3, Hermann Grafmüller 1:3, Wilfried Fischer 0:2, Schmulder/Otto 3:1, Grafmüller/Fischer 0:1.

---

Bild Oben: Senioren-60 Team – Bernd Schmulder, Hermann Grafmüller, Winfried Steffens, Christoph Otto, Wilfried Fischer
Bild Mitte: Hermann Grafmüller, Bernd Schmulder, Christoph Otto
Bild Unten: 2.  TTC Schwalbe Bergneustadt,    1.  TuS Rheydt-Wetschewell ,    3.  TB Groß-Ösinghausen