Drucken
Tischtennis

In dem oben genannten Zeitraum haben 3 Spitzenspiele stattgefunden. Lest hier über den spannenden Verlauf ...

Herren-Landesliga,  TB Groß-Ösinghausen – TTG Langenfeld 2 , 22.04.2018  - 9 : 7

Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. Die Gäste machten zunächst einen müden Eindruck, der TBÖ ging mit 5 : 0 in Führung. Alle drei Doppel wurden über fünf Sätze ausgetragen, alle Punkte gingen an den TBÖ. Im oberen Paarkreuz wurde die Führung ausgebaut. Die Langenfelder steckten jedoch nicht auf, verkürzten auf 5 : 3, dann auf 7 : 5 und hatten beim 7 : 7 den Ausgleich geschafft. Falk Fröhlingsdorf brillierte mit zwei Einzelsiegen, Thorsten Birg gab einen Punkt ab. Im mittleren Paarkreuz konnte der TBÖ nicht punkten. Chris Häusler unterlag zweimal im Entscheidungssatz. Auch Adrian Gembalczyk verlor sein erstes Einzel mit 11:9 im fünften Satz und sein zweites Spiel mit 3: 1. Wie im Hinspiel konnte Christian Klasberg diesmal keinen Einzelpunkt beisteuern. Sein erstes Match ging mit 3:0 verloren, das zweite Spiel nach 2:1 Satzführung mit 3:2. Dafür gelangen Marc Illner zwei sehr knappe 3:2 Erfolge, wobei er insgesamt weniger Bälle gewann als seine Gegenüber, aber im Entscheidungssatz mit 14:12 und 11:9 die Nase vorne hatte. Letztlich waren vier gewonnene Doppel spielentscheidend und somit war die ganze Mannschaft am Erfolg beteiligt.

Der TBÖ beendete die Saison auf dem sechsten Tabellenplatz und gehört zur oberen Tabellenhälfte. Spitzenspieler Thorsten Birg kam auf eine Einzelbilanz von 34: 8 und ist damit die Nr. 2 der Liga-Rangliste. Adrian Gembalczyk/ Christian Klasberg blieben in sechs Doppeln ungeschlagen. Mit insgesamt 46:25 hat der TBÖ trotz der vielen Ersatzgestellungen die zweitbeste Doppelbilanz aller Mannschaften.

---

Herren-Kreisliga,   TSV Fortuna Wuppertal 3 - TB Groß-Ösinghausen 2, 20.04.2018  -  6 : 9

Der TBÖ tat sich schwer. Erstmalig schnitt man im oberen Paarkreuz negativ ab. Die Gastgeber gingen mit 4 : 2 in Führung, wobei der TBÖ zwei Doppel gewonnen hatte. Beim 5 : 5 hatte der TBÖ den Ausgleich geschafft und konnte sich Dank des ungeschlagenen unteren Paarkreuzes absetzen. Bernd Schmulder hatte wegen der Wetterlage mit einer Pollenallergie zu tun, bekam kaum Luft und blieb sieglos. Stephan Müller verlor nach 2:1 Satzführung sein erstes Spiel, gewann sein zweites Match mit 3:0. Simon Stadler und Hermann Grafmüller  - in seinem ersten Saisonspiel nach langer Verletzungspause, spielten jeweils 1 : 1. Sebastian Winitzki und Uwe Dahlhaus, der jeweils fünf Sätze spielte, waren im unteren Paarkreuz nicht zu schlagen.

Somit blieb der TBÖ im gesamten Saisonverlauf ungeschlagen und holte sich mit sieben Punkten Vorsprung die Meisterschaft und den Aufstieg in die höchste Kreisliga. Dabei wurden überragende 127: 37 Einzel und 52 : 9 Doppel gespielt. Stephan Müller ist mit 24: 4 Einzeln der Topspieler der Klasse. Bernd Schmulder folgt mit 18: 4 Einzeln auf Rang 4. Mit 23: 5 Einzeln und Platz 8 gehört auch Simon Stadler zur Spitze. Mit 13: 1 Siegen führen Simon Stadler/Uwe Dahlhaus die Doppel-Rangliste an. Auf Platz 3 mit 13: 3 Siegen Stephan Müller/Sebastian Winitzki und auf Platz 5  mit  9 : 1 Siegen Bernd Schmulder/Christoph Otto.

---

Herren-Kreisklasse B,   -  BTV Wuppertal 3 -  TB Groß-Ösinghausen 4, 19.04.2018  -  5 : 9

Die Gastgeber spielten mit zwei Ersatzleuten. Trotzdem überraschten sie den TBÖ und gewannen alle Doppel. Nach dem ersten Durchgang führten die Wuppertaler noch mit 5 : 3. Dann holte sich der TBÖ alle nachfolgenden Einzelpunkte. Dabei ging nur ein Spiel der gesamten Begegnung in den Entscheidungssatz, das Kai Borner für sich entscheiden konnte. Im oberen Paarkreuz waren Alex Gartmann und Thomas Faust nicht zu schlagen. In der Mitte holte Wilfried Fischer zwei Punkte, Max Klöser spielte 1:1. Im unteren Paarkreuz kam je ein Punkt von Thomas Schmitz und Kai Borner. Thomas Schmitz gab einen Zähler ab, Kai Borner spielte nur einmal.

Mit 19:21 Punkten belegte der TBÖ den sechsten Tabellenplatz. Dabei wurden 12: 8 Punkte in der Rückserie geholt. Eine deutliche Steigerung der gesamten Mannschaft.

Zugriffe: 1404
Diese Website verwendet Cookies um den Besuch für Sie angenehmer zu gestalten. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.
Klicken Sie auf „Ich habe Verstanden“, um Cookies zu akzeptieren und den vollen Komfort unserer Webseite zu nutzen.
zur Datenschutzerklärung Ich habe verstanden