Drucken
Archivaufnahme, Monika Otto (mitte), Christoph Otto (rechts)

Vom 18. – 24.06.2018 finden in Las Vegas die 19. Tischtennis Senioren-Weltmeisterschaften statt. Mit dabei sind Monika und Christoph Otto. Die ehemalige Bundesliga-Spielerin startet in der U 60 Damenklasse, Ehemann Christoph spielt in der U 70.

Insgesamt sind 3998 Spieler/-innen am Start. 2929 Herren und 1069 Damen. Gespielt wird Einzel und Doppel in insgesamt elf Altersklassen (immer 5 Jahres-Gruppen ), beginnend von 40 – 44 Jahre bis hin zu den über 90-jährigen. Aus Deutschland sind 586 Spieler/-innen gemeldet. Prominentester Starter ist Bundestrainer und Ex-Europameister Jörg Roßkopf, der in der U 45 Klasse aufschlägt.

Nach Vierergruppen, in denen Jeder gegen Jeden spielt, kommen die Nr. 1 und 2 in´s Hauptfeld, und die Nr. 3 und 4 spielen in der Trostrunde.

In der U 60 Damenklasse starten 159 Spielerinnen aus 31 Nationen. Die immer sehr spielstarken Asiatinnen sind bestimmt zu beachten. 33 Chinesinnen, 13 Japanerinnen und  7 Koreanerinnen sind gemeldet. Aus Deutschland starten 19 Damen. Im Doppel spielt Monika Otto an der Seite der württembergischen Auswahlspielerin Christine Roth, VfL Dettenhausen.

In der U 70 Herrenklasse bewerben sich 294 Spieler um den WM-Titel. Darunter 10 Australier, 17 Kanadier, 13 Chinesen, 10 Tschechen, 8 Russen und 35 Deutsche. Christoph Otto spielt im Doppel voraussichtlich mit dem Schweden Seved Karlsson.

Die TBÖer hoffen auf das Erreichen der Hauptrunde. Nach den Gruppenspielen geht es im K O – System weiter. Da benötigt man zum Weiterkommen auch entsprechendes Losglück.

Auf jeden Fall dürfte die WM im Las Vegas Convention Center, in dem insgesamt 200 TT-Tische zur Verfügung stehen, ein unvergessliches Erlebnis werden.

Zugriffe: 1753